Werden freiwillige Brandschutzmassnahmen, die über die gesetzlichen Vorgaben hinausgehen, wirtschaftlich gefördert? Wenn ja, ab welchem Umfang?

Die Gebäudeversicherung Bern (GVB) leistet finanzielle Beiträge an freiwillige Brandmelde- und Sprinkleranlagen. Der Umfang der Installation (sei es eine Neu- oder Erweiterungsinstallation oder auch eine Modernisierung) ist dabei nicht massgebend.

In der Regel übernimmt die GVB 25 % der Installationskosten. Dazu müssen bestimmte Bedingungen erfüllt sein, siehe dazu Finanzbeiträge/Freiwillige Brandmelde- und Sprinkleranlagen auf der Website der GVB.

Bei einer freiwilligen Installation einer Brandmelde- oder Sprinkleranlage können sich die Risikozuschläge für die Nutzung bei der obligatorischen Gebäudeversicherung reduzieren. Die Grundprämie selbst bleibt unverändert.

 

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.