Für einen Kunden muss ich eine Küche mit Gasrechaud für einen Camping offerieren. Da der Abstand zum ausgewählten Dampfabzug 650 mm betragen muss und ich die Oberbaumöbel daneben nicht so hoch setzen kann, möchte ich feuerfeste Sichtseiten um den Dampfabzug einplanen und die Untersicht der Oberbaumöbel ebenfalls feuerfest machen. Ist dies überhaupt erlaubt bei einem Gaskochfeld, oder muss der Abstand auch so 650 mm betragen?

Wir gehen davon aus, dass es sich um ein Campingfahrzeug oder um ein Fixzelt handelt. Diese werden nicht als Bauten betrachtet und sind damit nicht in den Brandschutzvorschriften geregelt.

Wie gross müssen die Öffnungen in einem Pelletslager sein? Das Lager befindet sich im ersten und zweiten Untergeschoss und hat Platz für 50 m3 Pellets.

Die Anforderungen an Pelletsheizungen und Pelletslager sind in der Erläuterung der VKF 106-15 «Pelletsfeuerungen» beschrieben. Danach gelten für die Ausräumöffnungen folgende Mindestanforderungen:

Bei einer Tiefgarage unter 600 m2 sind von einem Studio-Eigentümer zwei Scooter gelagert ohne Polizeinummer. Die Scooter sind nicht fahrbar. Zur Entsorgung. Die Verwaltung macht gegen diese Lagerung nichts. Darf der Studio-Eigentümer diese Scooter lagern seit 4 Jahren?

Aus Sicht des Brandschutzes ist die Lagerung der Scooter in der Tiefgarage erlaubt. Informationen dazu finden Sie auf der Informationsplattform für Brandschutz «Heureka» unter der Nutzung «Einstellräume und Parkings».

Eine Seite unserer Doppelgarage wird kaum genutzt. Darf ich dort Holz von einem Schrank, ein Hochbett und einen Glastisch lagern?

Objekt: Mehrfamilienhaus mit Doppelgarage, Kanton Graubünden

In Ihrer Garage dürfen Sie Material lagern. Für leicht brennbare Brennstoffe bestehen jedoch Beschränkungen. Holz darf bis zu einer Menge von 5 m3 gelagert werden.

Informationen dazu finden Sie auf der Informationsplattform für Brandschutz «Heureka» in der Nutzung «Einstellräume und Parkings» unter «Einstellraum im Gebäude».

Wir besitzen eine Putzmaschine, die elektrisch aufgeladen werden kann. Sie befindet sich in einem separatem Raum eines Fitnessstudios. Muss die Maschine in einem abgeschlossenen Raum oder einer Box gelagert werden?

Nutzung: Fitnessstudio, Standort: ausserhalb des Kantons Bern

Die Brandschutzvorschriften regeln die Lagerung solcher Geräte nicht. Es wird davon ausgegangen, dass keine Gefahr von den Geräten ausgeht, wenn sie richtig eingesetzt werden.

Dürfen in Kellern mit Gitterverschlägen Gasflaschen deponiert werden? Gibt es für Kellerräume spezielle Brandschutzvorschriften?

Objekt: Wohnhaus, 11-30 m, im Kanton Bern

Aufgrund Ihre Frage gehen wir davon aus, dass es sich um «Flüssiggasflaschen» handelt. Solche Gasflaschen dürfen nicht im Keller gelagert werden.

Dürfen in Einstellhallen für Motorfahrzeuge auch brennbare Gegenstände und brennbares Material (Holz, Papier, Karton, Chemikalien, Benzin etc.) gelagert werden?

Die Lagerung brennbarer Materialien in kleinen Einstellhallen (< 600 m2) ist nicht grundsätzlich verboten. Nicht zulässig sind leichtbrennbare Flüssigkeiten und Gase.